Windlab Forschungslabor

Neubau eines Forschungslabors für Windenergie und Turbulenzen an der Universität Oldenburg

 

Auftraggeber:
Staatliches Baumanagement Lüneburger Heide
Volumen:
€ 2.350.000,00

 

Bau eines neuen Forschungslabors für Turbulenz und Windenergiesysteme an der Universität Oldenburg. Highlight des neuen Forschungslabors ist ein Turbulenz-Windkanal, in dem sich das Zusammenspiel mehrerer Komponenten untersuchen lässt. Die Forscher erhoffen sich davon eine neue Qualität in der Windenergieforschung. Das Forschungslabor, mit seinen vier Stockwerken, bietet Platz für über 130 Mitarbeiter und beinhaltet eine 30 Meter lange Messstrecke für Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 km/h.